Eisenbahn- und Straßeninfrastruktur – durchbrochene Platten

Eine richtig geplante und solide realisierte Eisenbahn- und Straßeninfrastruktur stellt ein wichtiges Element dar, dessen Bestehen für die korrekte Funktionsweise der Gesellschaft und der Wirtschaft unentbehrlich ist. Solche Elemente, wie: die Betonbürgersteig- und Pflasterplatten sind ein festes Fragment der städtischen Umgebung. Für die Anfertigung von Gesamtkonstruktionen und Bauten braucht man besonders harte und beständige Materialien, die gegen die Einwirkung von ungünstigen Umweltbedingungen wie: Regen, Temperaturschwankungen, Vereisung, Streusalz, Abgase, sowie Stäube usw. resistent sein würden. Dank der Einfachheit der Montage und eine außergewöhnlichen Beständigkeit, hat sich der mit GRC (GFRC) – Glasfaser bewehrte Sichtbeton ideal im Entstehungsprozess der Straßen- und Eisenbahninfrastruktur bewährt. Man kann den Baustoff nach Belieben modellieren und ihm die gewünschten Formen verleihen, wobei die Tatsache, dass er viel haltbarer als die herkömmlichen Architekturbetons und Kernbetons sind dazu beiträgt, dass dieser Baustoff hervorragend seine Rolle beim Herstellen von Bürgersteigplatten und der Pflasterplatten erfüllen wird. Dazu ist zu sagen, dass es ein dünner und leichter Baustoff ist, das sich leicht liefern und montieren lässt. Der GRC – Beton ist auch ideal für die Anfertigung von ästhetischen Abschirmungskanälen, von durchbrochenen Platten und Schallschutzwänden geeignet, wodurch der Straßen- und der Eisenbahnlärm nicht mehr so belastend , und die Umgebung ist einfach schöner und benutzerfreundlicher ist.

2b7 150x150 Eisenbahn  und Straßeninfrastruktur  – durchbrochene Platten2b7 1 150x150 Eisenbahn  und Straßeninfrastruktur  – durchbrochene Platten