Verkleidungen auf Brücken, Überführungen und Tunnels.

Die Straßen- und Eisenbahntunnels, Brücken und Überführungen, all diese Konstruktionen benötigen eines festen und gegen Feuer beständigen Komposits, in Form des Betons mit verteilter Bewehrung. Am vorteilhaftesten ist es, wenn es ein mit Glasfaser GRC (GFRC) bewehrter Beton sein kann. Als eines der am häufigsten verwendeten und am meisten verbreiteten zeitgenössischen Baustoffe findet er seine Anwendung bei den meisten Bauten. Dank seiner Festigkeit, Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit gegen ungünstige Witterungsverhältnisse, darunter gegen die Korrosion (Karbonisierung, Chloridkorrosion, chemische Korrosion, aggressive Einwirkung des Sulfats usw.) wird er unter anderem als Verkleidung von Schlitzwänden, sowie als Verkleidung von Straßen-, Eisenbahn- und sonstigen Tunnels verwendet. Das Konstruktionssystem in Form einer Schlitzwand wird am häufigsten während tiefer Ausschachtungen und beim Errichten von Bauobjekten benutzt. Die GRC – Verkleidungsplatten sind ein formbarer, leichter Baustoff, leicht im Transport und in der Montage, wodurch sie häufig für die Anfertigung der Verkleidungen von Straßen- und Eisenbahntunnels dienen. Sie werden an die Konstruktion mit Hilfe einer Systemmontagekonstruktion befestigt. Die Oberfläche wird mit einem mit GRC (GFRC) – Glasfaser bewehrten Beton abgesichert und kann nach Belieben geformt werden. Auf diese Weise bietet sie einen hervorragenden Schutz der Tunnels bei gleichzeitiger Beibehaltung ästhetischer Eigenschaften.

2b3 150x150 Verkleidungen auf Brücken, Überführungen und Tunnels.2b3 1 150x150 Verkleidungen auf Brücken, Überführungen und Tunnels.