Verkleidungen

Mit GRC (GFRC) Glasfaser bewehrter Beton kann bei den meisten Bauvorheben verwendet werden. Seine einmaligen Vorteile, wie die hohe Unempfindlichkeit gegen Temperaturschwankungen, Feuerfestigkeit und die hervorragende Beständigkeit gegen jegliche Arten von Korrosion und aggressive Umwelteinflüsse in urbanen und industriellen Umgebungen tragen dazu bei, dass er etwa bei so schwierigen Bedingungen verwendet wird wie Verkleidungen von Brücken, Rampenbrücken in Gleisanlagen oder Tunnels. Die besondere Leichtigkeit und außergewöhnliche Formbarkeit dieses Baustoffes trägt dazu bei, dass er oft für die Montage von Verkleidungen von Fassaden, Räumen, Straßen- und Eisenbahntunnels verwendet wird. Auskleidungen aus GRC-Beton sind ein leicht transportabler und montierbarer Baustoff, dessen Haltbarkeit klassischem Architektur- und Kernbeton sowie anderen Faserzement- und Faserbetonprodukten um das Vielfache voraus ist. Die mittels kombinierter Systeme an die Konstruktion befestigten Verkleidungs- und Fassadenplatten werden durch ihre ästhetische Erscheinung und Beständigkeit noch viele Jahre lang bestechen. Die Anwendung der Technologie des mit verstreuten GRC (GFRC) Fasern bewehrten Betons trägt dazu bei, dass die Verkleidungen von Straßen- und Eisenbahntunnels oder feuerfesten Räumen makellos aussehen, das Erscheinungsbild der städtischen Infrastruktur verbessern und dadurch einen besseren Lebens- und Reisekomfort bieten.