22-02-2016
GRC Beton


Bewährt sich Architekturbeton im Badezimmer?

Architekturbeton bei Badezimmergestaltung gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Es handelt sich um ein beständiges viel leichteres Material als traditioneller Verbundstoff, außerdem kann seine Oberfläche mit beliebigen Mustern bedeckt werden oder glatt bleiben. Bei seinem Einsatz in Badezimmern wird er oft mit zusätzlichen Imprägniermitteln beschichtet, die die Feuchtigkeitsaufnahme beschränken. Außerdem kann Architekturbeton farblich unterschiedlich ausgestaltet werden, obwohl sanfte Grautöne in diesem Fall am häufigsten zu sehen sind.
Architekturbeton kommt meistes an die Wände in Form von unterschiedlich großen Platten – von Großplatten bis zu kleinen Paneelen. Natürlich ist das nicht die einzige Gestaltungsmöglichkeit, denn aus Architekturbeton lassen sich Platten, Beläge, Fensterbänke oder Waschbecken formen.
Es wird angenommen, dass Architekturbeton ausschließlich in abgetönten, minimalistischen Innenräumen eingesetzt wird, aber das entspricht nicht ganz der Wahrheit. Natürlich wird er in modern gestalteten Räumen verwendet, doch man soll nicht vergessen, dass mit den richtigen Accessoires oder zusätzlichen Stoffen (Holz, Glas, Textilien), sowie der passenden Beleuchtung man jeden Raum wärmer gestalten kann, auch ein Badezimmer. Doch dieser Stoff ist für die Raumgestaltung relativ schwer, deswegen, wenn sie Architekturbeton in ihrem Haus planen, sollen Sie unbedingt auf die Hilfe eines professionellen Innenarchitekten zurückgreifen, denn sonst besteht das Risiko, dass ihr Badezimmer, in dem sie Architekturbeton einsetzen möchten, sehr karg und zu steril ausfallen wird.