Was ist ein mit GRC (GFRC)-Fasern bewehrter Beton?

Der mit Glasfaser (Glassfibre Reinforced Concrete, GRC oder GFRC) bewehrte Beton stellt zur Zeit eine der modernsten Bautechnologien dar.

Ein sehr hochwertiger GRC (GFRC) – Betonkomposit das ist ein Produkt, der viel haltbarer und entscheidend beständiger als die herkömmlichen bisher verwendeten Architektur- und Kernbetonarten ist. Er unterscheidet sich vor allem in der Produktionsphase, sowie in einer höchst raffinierten Rezeptur mit mehreren Komponenten, während der die alkalibeständigen Glasfaser hinzugefügt werden, um unter anderem die Menge der Schrumpfrisse, die vor allem im Putz, in den aufgespritzten Schichten des Renovierungsmörtels und anderen Elementen der Betonflächen vorkommen zu vermeiden. Der GRC – Architekturbeton (Sicht-, Fassaden-, dekorativer und für Kunstzwecke verwendeter Beton) hat ein bedeutend höheres Elastizitätsmodul im Gegensatz zu Rohstoffen, bei denen die Polypropylen-Fasern verwendet werden. Dadurch ist er viel beständiger, haltbarer, formbarer und er ist leichter zu beliebigen Formen zu modellieren. Die Produkte und die Architekturelemente, die mit der GRC – Methode gefertigt wurden, fügen sich harmonisch in die räumliche Umgebung ein, mit der sie ein ästhetisches Ganzes darstellen. Zusätzlich ist für diese Produkte ihre überdurchschnittliche Resistenz gegen besonders ungünstige äußerliche Faktoren, darunter gegen die niedrigen Temperaturen, gegen Sonne und alle Formen der Betonkorrosion charakteristisch. Unsere Erzeugnisse sind hervorragend geeignet in der heutigen industrialisierten aggressiven städtischen und industriellen Umgebung angewendet zu werden.