22-02-2016
GRC Beton


Welche Betonplatten können als Fassadenverkleidung eingesetzt werden?

Betonplatten, die für Fassadenverkleidung eingesetzt werden, müssen einige Bedingungen erfüllen.
Vor allem müssen sie leicht sein. Der Grund dafür ist offensichtlicht – je leichter die Platten, desto einfacher lassen sie sich befestigen. Auch die stärksten Anker oder Leime können für schweren Beton nicht ausreichend sein, insbesondere dann, wenn wird mit heftigen Wetterphänomenen, wie Platzregen oder starker Wind zu tun haben. Geringe Wasseraufnahme der Betonplatten darf auch nicht vergessen werden, denn das Wasser erhöht das Gewicht des Belags, und bei niedrigen Temperaturen friert es ein, was zu Beschädigung der Fassade führen kann.
Außerdem muss eine Fassadenplatte gegen mechanische Schäden beständig sein. Problemloses Entfernen von Verschmutzungen wie z.B. Matsch oder organische Beläge ist ein weiter Vorteil. Wir sollen auch an Frostbeständigkeit und an gute Feuerbeständigkeit der Platten, sowie an Beständigkeit gegen natürliche UV-Bestrahlung denken, die zu Verfärbungen führen kann. Auch ästhetische Fragen spielen hier große Rolle – Fassadeplatten aus Beton müssen schön aussehen und sich leicht verarbeiten lassen.
Alle diese Bedingungen erfüllen Fassadeplatten aus GRC (GFRC) Beton, die Sie bei der Firma GRC Beton bestellen können. Unsere Produkte sind sehr beständig, dauerhaft und verfügen über alle erforderlichen Atteste und Zulassungen. Außerdem können sie unterschiedliche Formen, Maße und Oberflächestrukturen bekommen, die Ihren Wünschen entsprechen. Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden wird Ihre Fassade ihr einmaliges Aussehen für sehr lange Zeit behalten.